Linienrichter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Linienrichter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Linienrichter

die Linienrichter

Genitiv des Linienrichters

der Linienrichter

Dativ dem Linienrichter

den Linienrichtern

Akkusativ den Linienrichter

die Linienrichter

[1] ein Linienrichter

Worttrennung:

Li·ni·en·rich·ter, Plural: Li·ni·en·rich·ter

Aussprache:

IPA: [ˈliːni̯ənˌʁɪçtɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Linienrichter (Info), Lautsprecherbild Linienrichter (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport, Fußball, Ballspiele: eine Person, die den Schiedsrichter bei Ballspielen hinsichtlich Entscheidungen wie das "Aus" (Übertreten des Balles über die Seiten- oder Torauslinie) oder das "Abseits" unterstützt

Herkunft:

Kompositum aus den Substantiven Linie und Richter sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Schiedsrichterassistent; österreichisch, umgangssprachlich: Outwachler

Weibliche Wortformen:

[1] Linienrichterin

Beispiele:

[1] Der Linienrichter hat Abseits angezeigt.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Linienrichter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Linienrichter
[1] canoo.net „Linienrichter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLinienrichter