Limousine

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Limousine (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Limousine die Limousinen
Genitiv der Limousine der Limousinen
Dativ der Limousine den Limousinen
Akkusativ die Limousine die Limousinen
[1] Limousine
[4] Limousine

Worttrennung:

Li·mou·si·ne, Plural: Li·mou·si·nen

Aussprache:

IPA: [limuˈziːnə]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] im Gegensatz zum Cabrio oder Cabriolet mit einem Dach vollkommen geschlossenes Auto
[2] früher, veraltet: Pferdewagen zur Beförderung von Personen, so genannt in der französischen Landschaft Limousin
[3] früher, veraltet: Fuhrmannsmantel aus Ziegenwolle, der in der französischen Landschaft Limousin benutzt wurde
[4] umgangssprachlich: großes, teures Auto

Herkunft:

„…um 1900 aus gleichbedeutend französisch limousine → fr entlehnt. Das französische Wort bedeutet eigentlich „weiter, großer Schutzmantel“, wie ihn ursprünglich besonders die Fahrleute in der französischen Landschaft Limousin trugen.“[1] Die Benennung bezieht sich darauf, dass der geschlossene Wagen wie der Mantel der Fahrleute vor Wind und Nässe schützt.

Synonyme:

[4] kurz: Limo

Gegenwörter:

[1] Cabrio, Cabriolet, Kombi, Lieferwagen

Oberbegriffe:

[1, 4] Auto

Unterbegriffe:

[4] Hotellimousine, Luxuslimousine, Stretchlimousine, Stufenheck-Limousine

Beispiele:

[1] Ich fahre sehr gerne eine Limousine.
[1] Wenn er in die Stadt kommt, fährt er Limousine.
[1] „Am Abend des 10. Mai sitzt der 65-Jährige in einer Limousine, die ihn zum Buckingham-Palast bringt, wo ihm König Georg VI. den Auftrag erteilt, eine Regierung zu bilden.“[2]
[2] Die Limousine wurde zum Personentransport eingesetzt.
[3] Er brauchte bald eine neue Limousine.
[4] Zur Hochzeit buchten sie eine Limousine mit abgedunkelten Scheiben und Stander.
[4] „Einen Tag nachdem der alte Zdenek telefoniert habe, würde er also, eine kleine Tasche unterm Arm, mit dieser Limousine wegfahren.“[3]
[4] „Ali reparierte ihre Autos, kümmerte sich um die Elektrik, montierte neue Airbags in ihre Limousinen.“[4]

Wortbildungen:

[4] Limousinenservice, Limousinenvermietung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Limousine
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Limousine
[1] canoo.net „Limousine
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLimousine

Quellen:

  1. Duden. Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/ Leipzig/ Wien/ Zürich 2001, Stichwort: „Limousine“. ISBN 3-411-04073-4.
  2. Klaus Wiegrefe: »Sieg um jeden Preis.« In: Der Spiegel 33, 2010, Seite 56-67, Zitat: S. 61.
  3. Janosch: Polski Blues. Roman. Goldmann, München 1991, ISBN 978-3-442-30417-2, Seite 76.
  4. Jonas Breng: Ziemlich beste Feinde. In: Stern. Nummer Heft 10, 2017, Seite 60–65, Zitat Seite 62.