Liechtensteiner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Liechtensteiner (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Liechtensteiner

die Liechtensteiner

Genitiv des Liechtensteiners

der Liechtensteiner

Dativ dem Liechtensteiner

den Liechtensteinern

Akkusativ den Liechtensteiner

die Liechtensteiner

Worttrennung:

Liech·ten·stei·ner, Plural: Liech·ten·stei·ner

Aussprache:

IPA: [ˈlɪçtn̩ˌʃtaɪ̯nɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Liechtensteiner (Info)

Bedeutungen:

[1] Staatsbürger von Liechtenstein

Herkunft:

abgeleitet von Liechtenstein

Weibliche Wortformen:

[1] Liechtensteinerin

Oberbegriffe:

[1] Europäer

Beispiele:

[1] Es ist äußerst selten, dass man in Norddeutschland einem waschechten Liechtensteiner begegnet.
[1] „Der bosnische Ref verblüffte mit etlichen strittigen Entscheiden und zeigte damals u. a. dem Liechtensteiner Martin Büchel zu Unrecht Rot […].“[1]
[1] „Feuerwerk, feines Essen, Party und Glücksbringer gehören in Liechtenstein zur traditionellen Silvesterfeier. Eine Strassenumfrage zeigt, dass die meisten Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner eine gemütliche Runde unter Freunden oder in der Familie vorziehen.“[2]
[1] „Das «Liechtensteiner Vaterland» hat eine Strassenumfrage durchgeführt, um einige Vorlieben herauszufinden, die der Liechtensteiner an Weihnachten pflegt.“[3]
[1] „Die klar überlegenen Liechtensteiner bezwangen den FC Winterthur 3:0.“[4]
[1] „Nach Auskunft des Amtes für Statistik könne davon ausgegangen werden, dass mindestens 3300 Liechtensteiner im Ausland lebten, erklärte Quaderer.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „Liechtensteiner
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLiechtensteiner

Quellen:

  1. Liechtenstein – Finnland war manipuliert. Liechtensteiner Vaterland, 15. Dezember 2010, abgerufen am 2. Januar 2011.
  2. Viel Schwein im 2011. Liechtensteiner Vaterland, 30. Dezember 2010, abgerufen am 2. Januar 2011.
  3. So feiert Liechtenstein Weihnachten. Liechtensteiner Vaterland, 24. Dezember 2010, abgerufen am 2. Januar 2011.
  4. Liechtensteiner im Siegesrausch. swissinfo.ch, 10. Dezember 2010, abgerufen am 2. Januar 2011.
  5. Schwer zu kontaktieren. Liechtensteiner Volksblatt, 17. Dezember 2010, abgerufen am 2. Januar 2011.

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
Liechtensteiner

Worttrennung:

Liech·ten·stei·ner, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈlɪçtn̩ˌʃtaɪ̯nɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] für Liechtenstein charakteristisch, aus Liechtenstein stammend, zu Liechtenstein gehörig

Synonyme:

[1] liechtensteinisch

Beispiele:

[1] Meinhard ist ein Liechtensteiner Bauer.
[1] „Mit dem Kauf der BHF-Bank durch die Liechtensteiner LGT werden die Karten im Geschäft mit vermögenden Kunden neu gemischt.“[1]
[1] „Der gebeutelte Liechtensteiner Treuhandsektor will sein Image mit einer Plakatkampagne im Inland verbessern. Darin wird die Bedeutung der Branche für die Liechtensteiner Wirtschaft herausgestrichen.“[2]
[1] „Die Bundesliga, die TSG 1899 Hoffenheim, hat gerufen, doch der FC Basel lässt das 17-jährige Liechtensteiner Talent und fünffachen Nationalspieler Sandro Wieser nicht ziehen.“[3]
[1] „Am 8. November wurde der Liechtensteiner Schauspielerin Sarah Viktoria Frick der «Nestroy» in Wien verliehen.“[4]
[1] „Seit Zumwinkel mit seinen Schwarzgeldern aufflog, ist das Interesse an Liechtensteiner Familienstiftungen stark rückläufig.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „Liechtensteiner

Quellen:

  1. Peter Köhler/Robert Landgraf/Christian Panster: Fürstenbank greift nach BHF. Handelsblatt, 27. Dezember 2010, abgerufen am 2. Januar 2011.
  2. Treuhänder lancieren Imagekampagne. Liechtensteiner Vaterland, 28. Dezember 2010, abgerufen am 2. Januar 2011.
  3. FC Basel lässt Sandro Wieser nicht ziehen. Liechtensteiner Vaterland, 29. Dezember 2010, abgerufen am 2. Januar 2011.
  4. Eine grosse Schauspielnummer. Liechtensteiner Vaterland, 28. Dezember 2010, abgerufen am 2. Januar 2011.
  5. Pascal Lechler: Zeitenwende in Liechtenstein. tagesschau.de, 10. Dezember 2010, abgerufen am 2. Januar 2011.

Liechtensteiner (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

the Liechtensteiner

the Liechtensteiners

Worttrennung:

Liech·ten·stei·ner, Plural: Liech·ten·stei·ners

Aussprache:

IPA: [ˈlɪktenstaɪnə(r)], [ˈlɪxtənstaɪnə(r)]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Person, die in Liechtenstein wohnt oder von dort stammt; Liechtensteiner, Liechtensteinerin

Beispiele:

[1] During his world trip he eat dinner with some Liechtensteiners.
Während seiner Weltreise hat er mit einigen Liechtensteinern zusammen zu Abend gegessen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Merriam-Webster Online Dictionary „Liechtensteiner
[*] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „Liechtensteiner
[1] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „Liechtensteiner
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „Liechtensteiner
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „Liechtensteiner

Liechtensteiner (Niederländisch)[Bearbeiten]

Substantiv m, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

de Liechtensteiner

de Liechtensteiners

Worttrennung:

Liech·ten·stei·ner, Plural: Liech·ten·stei·ners

Aussprache:

IPA: [liχtə(n)ˈstɛɪ̯nər]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Liechtensteiner (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand aus Liechtenstein

Weibliche Wortformen:

[1] Liechtensteinse

Verkleinerungsformen:

[1] Liechtensteinertje

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Van Dale Onlinewoordenboek: „Liechtensteiner