Lieblingsspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lieblingsspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Lieblingsspiel

die Lieblingsspiele

Genitiv des Lieblingsspieles
des Lieblingsspiels

der Lieblingsspiele

Dativ dem Lieblingsspiel
dem Lieblingsspiele

den Lieblingsspielen

Akkusativ das Lieblingsspiel

die Lieblingsspiele

Worttrennung:

Lieb·lings·spiel, Plural: Lieb·lings·spiel

Aussprache:

IPA: [ˈliːplɪŋsˌʃpiːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das Spiel, das man am liebsten spielt

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Spiel mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) Lieblings-

Beispiele:

[1] Canasta ist mein Lieblingsspiel.
[1] „Vielleicht wäre ein alter, von den elysischen Gefilden zurückkehrender Grieche erzürnt, wenn er feststellte, wie ausgerechnet sein Lieblingsspiel entstellt worden ist.“[1]
[1] „Und finden Sie heraus, was die Gruppe selbst tun will, - hat jemand schon kooperative Spiele gespielt und kann er ein Lieblingsspiel für Anfänger vorschlagen?“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lieblingsspiel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLieblingsspiel

Quellen:

  1. Marco Fitta: Spiele und Spielzeug in der Antike. Theiss, Stuttgart 1998, ISBN 3-8062-1370-4, Seite 6.
  2. Terry Orlick: Neue kooperative Spiele. Beltz, Weinheim, Basel 1996, ISBN 3-4076-2348-0, Seite 225.