Leutnant zur See

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leutnant zur See (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Leutnant zur See

die Leutnante zur See die Leutnants zur See

Genitiv des Leutnants zur See

der Leutnante zur See der Leutnants zur See

Dativ dem Leutnant zur See

den Leutnanten zur See den Leutnants zur See

Akkusativ den Leutnant zur See

die Leutnante zur See die Leutnants zur See

Worttrennung:

Leut·nant zur See, Plural 1: Leut·nan·te zur See, Plural 2: Leut·nants zur See

Aussprache:

IPA: [ˈlɔɪ̯tnant t͡suːɐ̯ ˈzeː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Leutnant zur See (Info)

Bedeutungen:

[1] Marine, kein Plural: Offiziersdienstgrad zwischen dem Oberbootsmann und Oberleutnant zur See
[2] Marine: Offizier im Range eines Leutnants zur See

Abkürzungen:

[1, 2] Lt zS, LZS

Herkunft:

Wortverbindung aus den Substantiven Leutnant und See mit der Kontraktion zur

Synonyme:

[1, 2] Heer, Luftwaffe: Leutnant

Oberbegriffe:

[1] Offiziersdienstgrad
[2] Subalternoffizier

Beispiele:

[1] „Noch auf der ‚Bismarck‘ war ich nach 4 jähriger Unterleutnantszeit zum Leutnant zur See [...] befördert worden.“[1]
[2] „Offensichtlich verrichtete er seinen Dienst gut, denn nach nicht einmal einem Jahr war er Leutnant zur See [...]“[2]
[2] „Der deutsche Führer, Kapitän zur See Batsch, schickte den Leutnant zur See von Ryckbusch an Land [...]“[3]
[2] „Letzten Endes wurde entschieden, dass man das angebliche Risiko einging und uns drei (Oberleutnant zur See Rolf Hiller, Leutnant zur See Egon Schwock, und Leutnant zur See Horst Blanke) [...] auf die Krim fahren ließ.“[4]
[2] „Als bei seinem Besuch an Bord ein paar Tage später der Kaiser zu dem Leutnant zur See Walter [...] freundlich sagte: ‚Na, das war wohl sehr warm da in dem Turm?‘“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Leutnant zur See
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leutnant zur See

Quellen: