Leuchtweste

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leuchtweste (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Leuchtweste

die Leuchtwesten

Genitiv der Leuchtweste

der Leuchtwesten

Dativ der Leuchtweste

den Leuchtwesten

Akkusativ die Leuchtweste

die Leuchtwesten

[1] verschiedenfarbige Leuchtwesten

Worttrennung:

Leucht·wes·te, Plural: Leucht·wes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈlɔɪ̯çtˌvɛstə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] auffallende Weste, die in Tagesleuchtfarbe gehalten und mit reflektierenden Streifen versehen ist, so dass ihr Träger/ihre Trägerin (vor allem auf Baustellen, im Straßenverkehr) besser sichtbar ist und somit nicht übersehen wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs leuchten und dem Substantiv Weste

Synonyme:

[1] Reflektorweste, Sicherheitsweste, Signalweste, Warnweste

Sinnverwandte Wörter:

[1] Leuchtband, Signaljacke

Oberbegriffe:

[1] Schutzkleidung, Warnkleidung
[1] Weste

Beispiele:

[1] „Ein weiterer Vorteil des kleinen Lämpchens: Nicht nur man selbst sieht besser, man wird auch besser gesehen. Zu diesem Zweck zählen auch Leuchtwesten oder -bänder zu den wichtigsten Accessoires.“[1]
[1] „Denn irgendwann ist jeder Einsatz vorbei, irgendwann streifen die Männer ihre Leuchtwesten ab und kommen erschöpft nach Hause.“[2]
[1] „Damit die Männer weithin gut sichtbar waren, hatten sie orangefarbene Leuchtwesten angezogen, denn die Sicherheit sollte im Vordergrund stehen.“[3]
[1] „Im Juli 2004 hat auch Spanien nachgezogen: Wer zwischen den Pyrenäen und Gibraltar unterwegs ist und sich außerorts auf der Fahrbahn oder dem Randstreifen aufhält, muss eine Leuchtweste tragen.“[4]
[1] „Niemand ist da, um den Kindern beim Überqueren der Straße zu helfen. Sonst ist da immer einer mit Leuchtweste und einer kleinen Kelle in der Hand.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Leuchtweste anlegen, anziehen, überstreifen, überziehen; eine Leuchtweste ablegen, abstreifen, ausziehen; eine Leuchtweste tragen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leuchtweste
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLeuchtweste

Quellen:

  1. Hanke Huber: Richtige Kleidung und Aufwärmen. Was alles für gesundes Winter-Jogging wichtig ist. In: Berliner Morgenpost. 22. Dezember 2001, Seite 2.
  2. Ullrich Fichtner: Meschi und seine Brüder. In: DER SPIEGEL. Nummer 52, 20. Dezember 2003, ISSN 0038-7452, Seite 61 (DER SPIEGEL Archiv-URL, abgerufen am 27. November 2018).
  3. Christine Dirigo: Nur der schlaue Fuchs kommt am Ende davon. In: Mannheimer Morgen. 11. Dezember 2004.
  4. Warnweste ins Auto: Pflicht in manchen Ländern Europas - Hohes Bußgeld. In: Nürnberger Nachrichten. 16. Juni 2005.
  5. Leïla Slimani: Dann schlaf auch du. Roman. 1. Auflage. btb Verlag, München 2018 (Originaltitel: Chanson douce, übersetzt von Amelie Thoma aus dem Französischen), ISBN 978-3-442-71742-2, Seite 134 (Genehmigte Taschenbuchausgabe).