Lettner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lettner (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Lettner

die Lettner

Genitiv des Lettners

der Lettner

Dativ dem Lettner

den Lettnern

Akkusativ den Lettner

die Lettner

[1] Der Lettner der Kirche Saint Étienne-du-Mont in Paris

Worttrennung:

Lett·ner, Plural: Lett·ner

Aussprache:

IPA: [ˈlɛtnɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Architektur: eine steinerne oder hölzerne Schranke, die den Chor vom Mittelschiff einer Kirche abtrennt; zudem diente er häufig als Ort, von dem aus die biblischen Lesungen gehalten wurden

Herkunft:

seit dem 9. Jahrhundert bezeugt; althochdeutsch: lector; mittelhochdeutsch: lecter; von dem spätlateinischen Substantiv lectoriumLesepult“, dies zu legereauflesen[1]

Synonyme:

[1] Doxale, Lectorium

Beispiele:

[1] Der Lettner ist eine Weiterentwicklung der frühchristlichen Chorschranken.
[1] „Der längliche Innenraum bestand von Ost nach West aus dem Altarraum, dem Mönchschor und abgetrennt durch Chorschranke oder Lettner, dem Konversen- und Donatenchor.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Lettner
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Lettner
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lettner
[*] canoonet „Lettner
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLettner
[1] The Free Dictionary „Lettner
[1] Duden online „Lettner

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, Seite 793.
  2. Ortwin Reich: Fort Konstantin und Koblenzer Kartause. Fölbach, Koblenz 2015, ISBN 978-3-95638-406-6, Seite 63.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: lerntet, Lettern