Leibspeise

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leibspeise (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Leibspeise

die Leibspeisen

Genitiv der Leibspeise

der Leibspeisen

Dativ der Leibspeise

den Leibspeisen

Akkusativ die Leibspeise

die Leibspeisen

Worttrennung:

Leib·spei·se, Plural: Leib·spei·sen

Aussprache:

IPA: [ˈlaɪ̯pˌʃpaɪ̯zə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] besonders süddeutsch, österreichisch, schweizerisch: Speise, die jemand sehr gern beziehungsweise am meisten essen mag

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Leib und Speise

Synonyme:

[1] Leibgericht, Lieblingsessen, Lieblingsgericht, Lieblingsspeise

Oberbegriffe:

[1] Speise

Beispiele:

[1] „Das ist heute noch eine meiner Leibspeisen.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leibspeise
[*] canoonet „Leibspeise
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Leibspeise
[1] The Free Dictionary „Leibspeise
[1] Duden online „Leibspeise
[1] wissen.de – Wörterbuch „Leibspeise
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Leibspeise
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLeibspeise

Quellen:

  1. Trevor Noah: Farbenblind. 2. Auflage. Karl Blessing Verlag, München 2017 (Originaltitel: Born a Crime: Stories from a South African Childhood, übersetzt von Heike Schlatterer aus dem Englischen), ISBN 978-3-89667-590-3, Seite 284.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Beispieles