Leibblatt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leibblatt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Leibblatt

die Leibblätter

Genitiv des Leibblattes
des Leibblatts

der Leibblätter

Dativ dem Leibblatt
dem Leibblatte

den Leibblättern

Akkusativ das Leibblatt

die Leibblätter

Worttrennung:

Leib·blatt, Plural: Leib·blät·ter

Aussprache:

IPA: [ˈlaɪ̯pˌblat]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Österreich, Schweiz: Zeitung/Zeitschrift, die eine bestimmte Person oder eine Personengruppe bevorzugt

Sinnverwandte Wörter:

[1] Lieblingszeitschrift, Lieblingszeitung

Oberbegriffe:

[1] Blatt

Beispiele:

[1] „Die Japaner sind die eifrigsten Zeitungsleser der Welt. Vor allem die älteren Menschen halten trotz Internet ihrem Leibblatt die Treue.“[1]
[1] „Am Ende der Kette steht die quasi amtliche Mitteilung im Wall Street Journal, Steve Jobs Leibblatt.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leibblatt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Leibblatt
[1] Jakob Ebner: Duden, Österreichisches Deutsch Wörterbuch der Gegenwartssprache in Österreich. 5., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2019, ISBN 978-3-411-04985-1 „Leibblatt“, Seite 301.
[1] Hans Bickel, Christoph Landolt; Schweizerischer Verein für die deutsche Sprache (Herausgeber): Duden, Schweizerhochdeutsch. Wörterbuch der Standardsprache in der deutschen Schweiz. 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2018, ISBN 978-3-411-70418-7 „Leibblatt“, Seite 56.

Quellen:

  1. Urs Schoettli: Die Treue der Senioren. In: NZZOnline. 13. Dezember 2008, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 20. Oktober 2019).
  2. Helmut Spudich: Kaum jemand nimmt vom Windows-Tablet Notiz – alle sprechen von Apple. In: Der Standard digital. 21. Januar 2010 (URL, abgerufen am 20. Oktober 2019).