Lehrzeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lehrzeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Lehrzeit

die Lehrzeiten

Genitiv der Lehrzeit

der Lehrzeiten

Dativ der Lehrzeit

den Lehrzeiten

Akkusativ die Lehrzeit

die Lehrzeiten

Worttrennung:

Lehr·zeit, Plural: Lehr·zei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈleːɐ̯ˌt͡saɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zeit, in der jemand eine Lehre als Auszubildende(r) absolviert

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Lehre und dem Substantiv Zeit

Oberbegriffe:

[1] Ausbildungszeit, Zeit

Beispiele:

[1] „Als ich mir überlege, eine Mitarbeiterin nach ihrer Lehrzeit erst mal befristet anzustellen, möchte ich nichts falsch machen und rufe bei der Wirtschaftskammer an.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Lehrzeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lehrzeit
[*] canoo.net „Lehrzeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLehrzeit
[1] The Free Dictionary „Lehrzeit
[1] Duden online „Lehrzeit

Quellen:

  1. Petra Hartlieb: Meine wundervolle Buchhandlung. DuMont Buchverlag, Köln 2014, ISBN 978-3-8321-9743-8, Seite 64.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Homophone: Leerzeit