Lehrbuchmeinung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lehrbuchmeinung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Lehrbuchmeinung

die Lehrbuchmeinungen

Genitiv der Lehrbuchmeinung

der Lehrbuchmeinungen

Dativ der Lehrbuchmeinung

den Lehrbuchmeinungen

Akkusativ die Lehrbuchmeinung

die Lehrbuchmeinungen

Worttrennung:

Lehr·buch·mei·nung, Plural: Lehr·buch·mei·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈleːɐ̯buːxˌmaɪ̯nʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Wissenschaft dominierender Standpunkt; in der Wissenschaft vorherrschende Meinung

Herkunft:

Determinativkompositum aus Lehrbuch und Meinung

Synonyme:

[1] Lehrmeinung, Schulmeinung

Oberbegriffe:

[1] Meinung

Beispiele:

[1] „Sie hat viele archäologische Funde zusammengetragen, die laut ihrer Analyse ganz und gar nicht zu der bisherigen Lehrbuchmeinung passen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Lehrbuchmeinung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lehrbuchmeinung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Lehrbuchmeinung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLehrbuchmeinung

Quellen:

  1. Christopher Schrader: »Die Ersten, die hier ankamen, stammten aus Afrika«. In: Spektrum. 17. Juli 2018, abgerufen am 18. Juli 2018.