Lehramt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lehramt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Lehramt

die Lehrämter

Genitiv des Lehramts
des Lehramtes

der Lehrämter

Dativ dem Lehramt
dem Lehramte

den Lehrämtern

Akkusativ das Lehramt

die Lehrämter

Worttrennung:

Lehr·amt, Plural: Lehr·äm·ter

Aussprache:

IPA: [ˈleːɐ̯ˌʔamt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Amt, das von Lehrern ausgeübt wird
[2] Religion: Recht zur Verkündung und Wahrung der christlichen Lehre

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes lehren und Amt

Oberbegriffe:

[1, 2] Amt

Beispiele:

[1] Die Wahrnehmung des Lehramtes an öffentlichen Schulen setzt eine entsprechende Ausbildung voraus.
[2] „Das geistliche Amt war jetzt - durchaus im evangelischen Sinne - in erster Linie ein Lehramt.“[1]

Wortbildungen:

lehramtlich
[1] Lehramtsanwärter, Lehramtskandidat, Lehramtsprüfung, Lehramtsstudent, Lehramtsstudium

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Lehramt
[2] Wikipedia-Artikel „Kirchliches Lehramt
[1, (2)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lehramt“ (2) in den Beispielen.
[1] canoonet „Lehramt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLehramt
[1] The Free Dictionary „Lehramt

Quellen:

  1. Horst Joachim Frank: Dichtung, Sprache, Menschenbildung. Geschichte des Deutschunterrichts von den Anfängen bis 1945. Band 1. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1976, Seite 33. ISBN 3-423-04271-0.