Leergut

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leergut (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Leergut

die Leergüter

Genitiv des Leerguts
des Leergutes

der Leergüter

Dativ dem Leergut

den Leergütern

Akkusativ das Leergut

die Leergüter

Worttrennung:
Leer·gut, Plural: Leer·gü·ter

Aussprache:
IPA: [ˈleːɐ̯ˌɡuːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] leeres Behältnis bzw. Verpackung

Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus dem Adjektiv leer und dem Substantiv Gut

Oberbegriffe:
[1] Verpackung, Behältnis, Behälter, Wertstoff

Beispiele:
[1] 15 PET-Leergutkisten im Wert von 56,25 Euro wurden einem Landhandel in der Obergriesheimer Heuchlinger Straße zwischen Samstag und Montag entwendet. Die bislang unbekannten Täter stahlen das Leergut der Marke Löwensteiner Mineralquelle vom Hof des Landhandels.[1]
[1] „In Vallendar sollten wir Leergut abgeben, vier Flaschen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] Leergut retournieren, zurückgeben, rückerstatten

Wortbildungen:
[1] Leergutautomat, Leergutbehälter, Leergutbon, Leergutcontainer, Leergutrückgabe

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Leergut
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leergut
[*] canoonet „Leergut
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLeergut
[1] The Free Dictionary „Leergut
[1] Duden online „Leergut

Quellen:

  1. Leergut entwendet. http://www.stimme.de, abgerufen am 1. März 2011.
  2. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 232.