Ledertasche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ledertasche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Ledertasche

die Ledertaschen

Genitiv der Ledertasche

der Ledertaschen

Dativ der Ledertasche

den Ledertaschen

Akkusativ die Ledertasche

die Ledertaschen

[1] Ledertasche für diverse Objektivfilter

Worttrennung:

Le·der·ta·sche, Plural: Le·der·ta·schen

Aussprache:

IPA: [ˈleːdɐˌtaʃə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ledertasche (Info)
Reime: -eːdɐtaʃə

Bedeutungen:

[1] Tasche aus Leder

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Leder und Tasche

Oberbegriffe:

[1] Tasche

Unterbegriffe:

[1] Kunstledertasche, Rindsledertasche

Beispiele:

[1] Ledertaschen sind meist hochwertiger und langlebiger, dafür aber meist teurer.
[1] „Dann kehrte der frisch Rasierte an seinen Spieltisch zurück, und der Barbier packte seine Scherinstrumente in eine bemerkenswert schöne braune Ledertasche und verließ die Höhle, ein lebender Beweis seiner Kunst.“[1]
[1] „Smoaks nahm seine schwarze Ledertasche, stieg aus dem Wagen und ging zum Dock, wo der Hai hing.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ledertasche
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLedertasche
[*] The Free Dictionary „Ledertasche
[1] Duden online „Ledertasche
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Ledertasche
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Ledertasche

Quellen:

  1. Wolfgang Büscher: Ein Frühling in Jerusalem. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2014, ISBN 978-3-87134-784-9, Seite 60.
  2. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 156. Englisches Original 1970.