Leckerei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leckerei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Leckerei

die Leckereien

Genitiv der Leckerei

der Leckereien

Dativ der Leckerei

den Leckereien

Akkusativ die Leckerei

die Leckereien

Worttrennung:

Le·cke·rei, Plural: Le·cke·rei·en

Aussprache:

IPA: [lɛkəˈʁaɪ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Leckerei (Info)
Reime: -aɪ̯

Bedeutungen:

[1] etwas, das besonders gerne gegessen wird
[2] andauerndes Lecken

Herkunft:

[1] Ableitung zum Adjektiv lecker mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ei
[2] Ableitung zum Stamm des Verbs lecken mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -erei

Sinnverwandte Wörter:

[1] Delikatesse, Lieblingsspeise, Süßigkeit

Oberbegriffe:

[1] Speise
[2] Handeln

Beispiele:

[1] „Jako aber, der sich bereits als Mann fühlte und ein echtes Jagdmesser am Gürtel trug, verzichtete zugunsten von Bruder und Schwester auf die Leckerei.“[1]
[2] Die Leckerei seiner Sexualpartnerin hat ihn scharf gemacht.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leckerei
[*] canoo.net „Leckerei
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLeckerei
[1] The Free Dictionary „Leckerei
[1, 2] Duden online „Leckerei

Quellen:

  1. Juri Rytchëu: Traum im Polarnebel. Unionsverlag, Zürich 1991, ISBN 978-3-293-20351-8, Seite 357