Leberkas

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leberkas (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Leberkas

Genitiv des Leberkases

Dativ dem Leberkas

Akkusativ den Leberkas

Nebenformen:

Leberkäse, bayrisch, österreichisch: Leberkäs

Worttrennung:

Le·ber·kas, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈleːbɐˌkaːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Leberkas (Info)

Bedeutungen:

[1] bayrisch: Leberkäse, Fleischkäse

Beispiele:

[1] „Und davon bekommen auch die Südafrikaner ein kleines Stück ab: Seit Franz Loibl da ist, gibt es jede Woche frische Weißwürste und der Leberkas hat die obligatorische Kruste.“[1]
[1] „Und in der Tat ist bereits in so manchem Leberkas eine ordentliche Portion Pferd nachgewiesen worden. Besonders in Österreich. Aber bevor sich nun der Magen verrenkt: Das mit dem Pferd ist voll und ganz erlaubt […].“[2]

Wortbildungen:

Leberkassemmel

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Leberkäse.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLeberkas
[1] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, „Leberkas“, Seite 466.

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: pnp.de vom 24.6.2006
  2. Christian Selbherr: Aus dem Leben des Leberkas. In: MUH. Nummer 13, Frühling 2014, Seite 57.