Lebensabschnittsgefährte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lebensabschnittsgefährte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Lebensabschnittsgefährte

die Lebensabschnittsgefährten

Genitiv des Lebensabschnittsgefährten

der Lebensabschnittsgefährten

Dativ dem Lebensabschnittsgefährten

den Lebensabschnittsgefährten

Akkusativ den Lebensabschnittsgefährten

die Lebensabschnittsgefährten

Worttrennung:

Le·bens·ab·schnitts·ge·fähr·te, Plural: Le·bens·ab·schnitts·ge·fähr·ten

Aussprache:

IPA: [ˈleːbn̩sˌʔapʃnɪt͡sɡəˌfɛːɐ̯tə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Person, die mit einer anderen eine Art Ehe auf Zeit verbringt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Lebensabschnitt und Gefährte mit Fugenelement -s.

Synonyme:

[1] Lebensabschnittspartner

Weibliche Wortformen:

[1] Lebensabschnittsgefährtin

Oberbegriffe:

[1] Gefährte

Beispiele:

[1] „Auf gestickte Monogramme sollte man ebenfalls verzichten, denn künftige Lebensabschnittsgefährten schlafen nicht gerne in Bettbezügen mit den Initialen ihrer Vorgänger.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Lebensabschnittsgefährte
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lebensabschnittsgefährte
[1] canoo.net „Lebensabschnittsgefährte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLebensabschnittsgefährte

Quellen:

  1. Bodo Mrozek: Lexikon der bedrohten Wörter. 10. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 2008, ISBN 978-3-499-62077-5, Stichwort: Aussteuer, Seite 28.