Lavalampe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lavalampe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Lavalampe

die Lavalampen

Genitiv der Lavalampe

der Lavalampen

Dativ der Lavalampe

den Lavalampen

Akkusativ die Lavalampe

die Lavalampen

Worttrennung:

La·va·lam·pe, Plural: La·va·lam·pen

Aussprache:

IPA: [ˈlaːvaˌlampə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Leuchte, bei der im Inneren eine Flüssigkeit auf- und absteigt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Lava und Lampe

Oberbegriffe:

[1] Lampe

Beispiele:

[1] „Eine besonders effektvolle Kategorie von Tischlampen sind die Lavalampen. Dabei handelt es sich um mit Flüssigkeit gefüllte Lampen, die den Aufstieg flüssiger Lava imitieren.“[1]
[1] „Wer eine Weile auf eine Lavalampe starrt, gerät irgendwann in einen psychedelischen Zustand, in dem er nur noch Farben und Formen wahrnimmt und die Zeit vergisst.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Lavalampe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lavalampe
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Lavalampe
[1] Duden online „Lavalampe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLavalampe
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Lavalampe

Quellen:

  1. Lavalampe Test & Vergleich 2020 » Die besten Produkte auf BILD.de. In: Bild.de. (URL, abgerufen am 8. Juli 2020).
  2. 50 Jahre Lavalampe: Schleim des Bösen - Stil - SZ.de. In: sueddeutsche.de. 22. September 2013, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 8. Juli 2020).