Lautbild

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lautbild (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Lautbild die Lautbilder
Genitiv des Lautbildes
des Lautbilds
der Lautbilder
Dativ dem Lautbild
dem Lautbilde
den Lautbildern
Akkusativ das Lautbild die Lautbilder

Worttrennung:

Laut·bild, Plural: Laut·bil·der

Aussprache:

IPA: [ˈlaʊ̯tˌbɪlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Lautbild (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: lautliche Seite des sprachlichen Zeichens

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Laut und Bild

Synonyme:

[1] Signifiant, Signifikant

Beispiele:

[1] „Einem gleichbleibenden Lautbild kann eine neue Vorstellung und einer neuen Vorstellung kann ein neues Lautbild zugeordnet werden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Lautbild
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lautbild
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Lautbild
[1] Hadumod Bußmann (Herausgeberin): Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002, ISBN 3-520-45203-0, Artikel: „Lautbild“.
[1] Helmut Glück (Herausgeber): Metzler Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2010, ISBN 978-3-476-02335-3, Artikel: „Lautbild“.
[1] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage. Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, ISBN 3-494-02050-7, Stichwörter, Artikel: „Lautbild“.

Quellen:

  1. Andrea Schiewe, Jürgen Schiewe: Witzkultur in der DDR. Ein Beitrag zur Sprachkritik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2000, ISBN 3-525-34025-7, Seite 28.