Laternenpfahl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Laternenpfahl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Laternenpfahl

die Laternenpfähle

Genitiv des Laternenpfahles
des Laternenpfahls

der Laternenpfähle

Dativ dem Laternenpfahl
dem Laternenpfahle

den Laternenpfählen

Akkusativ den Laternenpfahl

die Laternenpfähle

[1] Laterne mit Laternenpfahl aus Metall

Worttrennung:

La·ter·nen·pfahl, Plural: La·ter·nen·pfäh·le

Aussprache:

IPA: [laˈtɛʁnənˌp͡faːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Teil einer Straßenlaterne; der lange, stabile Pfosten, an dessen oberem Ende die Lampe montiert ist

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Laterne und Pfahl, sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Laternenpfosten

Oberbegriffe:

[1] Straßenlaterne

Beispiele:

[1] Noch während er der hübschen Frau hinterherpfiff, rannte er gegen den Laternenpfahl und holte sich eine dicke Beule am Kopf.
[1] Sie wickelte ihr neues Auto gleich am ersten Tag um einen Laternenpfahl.
[1] Der Hund hinterließ am Laternenpfahl seine Duftmarke.
[1] Dass sie den Katalog des Reisebüros auf dem Tisch hat liegen lassen, ist wohl ein Wink mit dem Laternenpfahl.
[1] Du musst Urlaub machen, dich erholen und essen - du kannst dich ja hinter einem Laternenpfahl ausziehen.
[1] Kind, nun iss mal richtig, du kannst dich ja hinter einem Laternenpfahl verstecken.
[1] Er hatte ordentlich getankt an diesem Abend und musste sich doch auf dem Weg nach Hause am Laternenpfahl festhalten.
[1] Dieses Ungeheuer sollten sie am nächsten Laternenpfahl aufknüpfen.

Redewendungen:

ein Auto um einen Laternenpfahl wickeln, ein Wink mit dem Laternenpfahl, mit dem Laternenpfahl winken, sich hinter einem Laternenpfahl ausziehen können, sich hinter einem Laternenpfahl verstecken können, sich am Laternenpfahl festhalten, jemanden am Laternenpfahl aufknüpfen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Laternenpfahl
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Laternenpfahl
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Laternenpfahl
[*] canoonet „Laternenpfahl
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLaternenpfahl