Lateinschrift

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lateinschrift (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Lateinschrift

die Lateinschriften

Genitiv der Lateinschrift

der Lateinschriften

Dativ der Lateinschrift

den Lateinschriften

Akkusativ die Lateinschrift

die Lateinschriften

Worttrennung:

La·tein·schrift, Plural: La·tein·schrif·ten

Aussprache:

IPA: [laˈtaɪ̯nˌʃʁɪft]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯nʃʁɪft

Bedeutungen:

[1] Form der Schreibschrift, die auf die römischen Schriften zurückgeht[1]

Herkunft:

Determinativkompositum aus Latein und Schrift

Sinnverwandte Wörter:

[1] Antiqua

Oberbegriffe:

[1] Schrift

Beispiele:

[1] „Für die Lateinschrift kann man hierzu neben der noch zu erwähnenden sogenannten Normalschrift von 1941 die „Vereinfachte Schulschrift“ der ehemaligen DDR nennen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Lateinschrift
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lateinschrift
[*] canoo.net „Lateinschrift

Quellen:

  1. Helmut Hiller, Stephan Füssel: Wörterbuch des Buches. Sechste, grundlegend überarbeitete Auflage. Vittorio Klostermann, Frankfurt/Main 2002, Stichwort: Lateinische Schrift. ISBN 3-465-03220-9.
  2. Die Blaue Fibel. Leitfaden für die Sütterlin- und die Deutsche Schreibschrift.. Brune - Mettker Druck- und Verlagsgesellschaft, Wilhelmshaven ohne Jahr, ISBN 3-930510-13-8, Seite 18.