Laparoskopie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Laparoskopie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Laparoskopie

die Laparoskopien

Genitiv der Laparoskopie

der Laparoskopien

Dativ der Laparoskopie

den Laparoskopien

Akkusativ die Laparoskopie

die Laparoskopien

[1] Durchführung der Laparoskopie

Worttrennung:

La·pa·ro·s·ko·pie, Plural: La·pa·ro·s·ko·pi·en

Aussprache:

IPA: [lapaʁoskoˈpiː]
Hörbeispiele:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Medizin: Methode, bei der die Bauchhöhle und die darin liegenden Organe mit speziellen Stablinsen-Optiken (starren Endoskopen) durch kleine, vom Chirurgen geschaffene Öffnungen in der Bauchdecke sichtbar gemacht werden

Herkunft:

von altgriechisch λαπάρα (lapára) → grc „Weichen“, „Flanken“, σκοπεῖν (skopeîn) → grc „betrachten“‚ „untersuchen“[1][2] und dem Suffix -ie

Synonyme:

[1] Bauchspiegelung, Flankenschau, Abdominoskopie, Bauchhöhlenspiegelung

Gegenwörter:

[1] Gastroskopie, Koloskopie

Oberbegriffe:

[1] Untersuchung, minimalinvasive Chirurgie

Unterbegriffe:

[1] gaslose Laparoskopie

Beispiele:

[1] Eine Laparoskopie erfolgt heutzutage meistens, um in weiterer Folge mithilfe der Schlüssellochchirurgie therapeutische Operationen durchzuführen.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] explorative Laparoskopie, diagnostische Laparoskopie

Wortbildungen:

[1] Laparoskopieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Laparoskopie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Laparoskopie
[1] canoonet „Laparoskopie
[1] The Free Dictionary „Laparoskopie
[1] Duden online „Laparoskopie

Quellen:

  1. Klaus D. von Rudorff, Guido Falk von Rudorff: Scriptum terminologicum. Terminologie für nichtärztliche Heilberufe. S. 40.
  2. Wahrig Herkunftswörterbuch: Laparoskop.
  3. Laparoskopie, Netdoktor. Abgerufen am 22. Mai 2019.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Laparotomie