Langue

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Langue (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Langue

Genitiv der Langue

Dativ der Langue

Akkusativ die Langue

Worttrennung:

Lan·gue, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈlɑ̃ːɡə], [lɑ̃ːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Langue (Info), —

Bedeutungen:

[1] Linguistik: von Saussure eingeführter Begriff für das Sprachsystem (im Gegensatz zur Sprachverwendung/Parole)

Herkunft:

von französisch langue → frSprache, Zunge“, was auf gleichbedeutend lateinisch lingua → la zurückgeht[1]

Synonyme:

[1] Sprachsystem

Gegenwörter:

[1] Äußerung, Parole, Rede, Sprachverwendung

Oberbegriffe:

[1] Langage, Sprache

Beispiele:

[1] Man muss die Langue mit ihren Regeln und Einheiten von ihrer Verwendung beim Reden und Schreiben unterscheiden.
[1] „Die Beziehung zwischen den beiden Bereichen der Langue und der Parole sind sehr komplex und sicherlich nicht exakt definiert…“[2]
[1] „Mit der Distributionsanalyse ermittelt man die syntagmatischen Beziehungen, d. h. die Verbindbarkeit (auf der Ebene der Langue) und die Verbindung (auf der Ebene der Parole) des zu untersuchenden Elements mit anderen Elementen in der Redekette.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Langue
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLangue
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Langue vs. Parole“. ISBN 3-520-45203-0.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Langue“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
[1] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: „langue“. ISBN 3-494-02050-7.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 „Langue“, Seite 793.
  2. Karl-Dieter Bünting: Einführung in die Linguistik. 9. Auflage. Athenäum, Königstein 1981, Seite 31. ISBN 3-7610-2011-2. freie Varianten und Realisationen gesperrt gedruckt.
  3. Thea Schippan: Lexikologie der deutschen Gegenwartssprache. Niemeyer, Tübingen 1992, Seite 113. ISBN 3-484-73002-1.