Landsmännin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Landsmännin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Landsmännin die Landsmänninnen
Genitiv der Landsmännin der Landsmänninnen
Dativ der Landsmännin den Landsmänninnen
Akkusativ die Landsmännin die Landsmänninnen

Worttrennung:

Lands·män·nin, Plural: Lands·män·nin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈlanʦˌmɛnɪn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Frau, die aus demselben Land, aus derselben Region kommt

Synonyme:

[1] Landsfrau

Männliche Wortformen:

[1] Landsmann

Beispiele:

[1] Im Finale des Turniers musste Karolina gegen ihre Landsmännin Swetlana antreten.
[1] „Selbst für mich, einen in Deutschland aufgewachsenen Türken der dritten Generation, ist es unheimlich schwierig, eine Beziehung mit einer Landsmännin aufzubauen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Landsmännin“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Landsmännin
[*] canoo.net „Landsmännin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLandsmännin
[1] Duden online „Landsmännin

Quellen:

  1. Kaya Yanar: Made in Germany. 3. Auflage. Wilhelm Heyne, München 2011, ISBN 978-3-453-60204-5, Seite 286.