Lambdazismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lambdazismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Lambdazismus

Genitiv des Lambdazismus

Dativ dem Lambdazismus

Akkusativ den Lambdazismus

Worttrennung:

Lamb·da·zis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [lambdaˈt͡sɪsmʊs]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] fehlerhafte Aussprache, bei der der Buchstabe „R“ als „L“ wiedergegeben wird
[2] fehlerhafte Aussprache des „l“-Lautes
[3] in verschiedenen Dialekten auftretende Aussprache, bei der die zwischen zwei oder mehreren Vokalen stehenden Laute „d“ und „t“ durch ein „l“ ersetzt werden

Oberbegriffe:

[1, 2] Dyslalie

Beispiele:

[1] „Die Ableitung von friquet […] würde einen Lambdazismus voraussetzen, den man seit Eintritt der uvularen Artikulation des französischen [R] im 17. Jahrhundert für Paris ausschließen kann.“[1]
[1 - 3] Verschiedene Aussprachefehler werden als Lambdazismus bezeichnet.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[3] Wikipedia-Artikel „Lambdazismus
[*] canoo.net „Lambdazismus
[1] The Free Dictionary „Lambdazismus
[1, 2] Duden online „Lambdazismus
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Lambdazismus
[2] Otto Dornblüth: Klinisches Wörterbuch. 13./14. Auflage. 1927 (textlog.de)
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Lambda“ (Wörterbuchnetz), „Lambda“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Volker Noll: Die Etymologie von flic aus neuer Sicht. In: Vox Romanica. 53, Seite 209-214 (PDF), Zitat: Seite 2 der Internetversion des Beitrags. Kursiv gedruckt: friquet und flic, Abkürzung aufgelöst.