Lallphase

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lallphase (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Lallphase

die Lallphasen

Genitiv der Lallphase

der Lallphasen

Dativ der Lallphase

den Lallphasen

Akkusativ die Lallphase

die Lallphasen

Worttrennung:

Lall·pha·se, Plural: Lall·pha·sen

Aussprache:

IPA: [ˈlalˌfaːzə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Lallphase (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Entwicklungsphase von Kleinstkindern vor dem Beginn des Spracherwerbs

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs lallen und Phase

Synonyme:

[1] Lallperiode

Oberbegriffe:

[1] Phase

Beispiele:

[1] „Die Lallphase geht bei Kindern ziemlich direkt über in eine Phase, in der das Kind mit »Echowörtern« spielt…“[1]
[1] „Die beiden Etappen - oft als Lallphase zusammengefaßt - können noch weiter unterteilt werden«.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Lallphase
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLallphase
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Lallphase“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.

Quellen:

  1. Hermann Bausinger: Deutsch für Deutsche. Dialekte, Sprachbarrieren, Sondersprachen. Aktualisierte Neuausgabe. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1984, Seite 63. ISBN 3-596-26491-X. Kursiv gedruckt: Lallphase und »Echowörtern«.
  2. Wolfgang Butzkamm, Jürgen Butzkamm: Wie Kinder sprechen lernen. Kindliche Entwicklung und die Sprachlichkeit des Menschen. Francke, Tübingen/Basel 1999, Seite 56. ISBN 3-7720-2731-8.