Zum Inhalt springen

Ladendetektivin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Ladendetektivin (Deutsch)

[Bearbeiten]
Singular Plural
Nominativ die Ladendetektivin die Ladendetektivinnen
Genitiv der Ladendetektivin der Ladendetektivinnen
Dativ der Ladendetektivin den Ladendetektivinnen
Akkusativ die Ladendetektivin die Ladendetektivinnen

Worttrennung:

La·den·de·tek·ti·vin, Plural: La·den·de·tek·ti·vin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈlaːdn̩detɛkˌtiːvɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ladendetektivin (Info)

Bedeutungen:

[1] Beruf: Detektivin, welche die Kunden in einem Geschäft überwacht

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Ladendetektiv mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kaufhausdetektivin

Männliche Wortformen:

[1] Ladendetektiv

Oberbegriffe:

[1] Detektivin

Beispiele:

[1] „Seinen Ellenbogen hat ein Dieb einer Ladendetektivin in einem Wanner Supermarkt an der Hauptstraße 211 am Freitagabend mitten ins Gesicht gerammt und ist danach weggerannt.“[1]
[1] „Eine Ladendetektivin in einem Saarlouiser Kaufhaus in der Wallstraße ist von einem ertappten Dieb verletzt worden.“[2]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Ladendetektivin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ladendetektivin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLadendetektivin

Quellen:

  1. Dieb rammt Ladendetektivin den Ellenbogen ins Gesicht. Abgerufen am 1. August 2018.
  2. Junger Dieb verletzt Ladendetektivin. Abgerufen am 1. August 2018.