Lackschuh

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lackschuh (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Lackschuh

die Lackschuhe

Genitiv des Lackschuhes
des Lackschuhs

der Lackschuhe

Dativ dem Lackschuh

den Lackschuhen

Akkusativ den Lackschuh

die Lackschuhe

Worttrennung:
Lack·schuh, Plural: Lack·schu·he

Aussprache:
IPA: [ˈlakˌʃuː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Schuh, dessen Oberleder aus Lackleder besteht

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Lack und Schuh

Oberbegriffe:
[1] Schuh

Beispiele:
[1] „Der verschwand nach der Feier übrigens gleich im Kleiderschrank, ganz im Gegensatz zu den Lackschuhen, die mich bei jedem Spaziergang verfolgten, solange sie passten.“[1]
[1] „Nun trug er schicke Anzüge mit Hahnentrittmuster, einen weißen Schal aus Kunstseide und Lackschuhe mit Gamaschen; er ließ sich ein Menjou-Bärtchen wachsen und die Nägel maniküren.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lackschuh
[*] canoonet „Lackschuh
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLackschuh
[1] The Free Dictionary „Lackschuh

Quellen:

  1. Luigi Brogna: Das Kind unterm Salatblatt. Geschichten von meiner sizilianischen Familie. 7. Auflage. Ullstein, Berlin 2010, ISBN 978-3-548-26348-9, Seite 132
  2. Angela Bajorek: Wer fast nichts braucht, hat alles. Janosch. Die Biographie. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08125-5, Seite 44. Polnisches Original 2015.