Lästerstein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lästerstein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Lästerstein

die Lästersteine

Genitiv des Lästersteins
des Lästersteines

der Lästersteine

Dativ dem Lästerstein
dem Lästersteine

den Lästersteinen

Akkusativ den Lästerstein

die Lästersteine

[1] Lästersteine aus Dahme, Mark Brandenburg, 16. Jht; Märkisches Museum Berlin

Worttrennung:

Läs·ter·stein, Plural: Läs·ter·stei·ne

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kette aus mehreren Pfund schweren Steinfratzen, die als Strafe für übles Reden getragen werden musste

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus lästern und Stein

Sinnverwandte Wörter:

[1] Butelsflasche, Krötenstein, Lasterstein, Pagstein, Rabenstein, Schandstein

Oberbegriffe:

[1] Rechtsdenkmal

Beispiele:

[1] Am Pranger auf dem Markt hängt ein Lästerstein als Zeichen der Gerichtsbarkeit auf dem Mark und als Warnung für sich schandhaft, lästernd benehmende Marktfrauen das diesen dafür Lästersteine angekettet werden könnte.
[1] „Der Lästerstein war ein schwerer Stein, welcher von den Personen, namentlich Frauenspersonen, welche sich Verläumdungen, Schmähungen und dergleichen ehrenrührige Schwätzereien erlaubt hatten, zur Strafe bei der öffentlichen Ausstellung am Pranger oder bei dem Herumführen um die Kirche oder durch die Strossen der Stadt oder des Ortes an einer Kette um den Hals getragen werden musste, woraus sich auch seine Bezeichnung als Laster- oder Lästerstein, Schandstein und Pagstein erklärt.“[1]
[1] „Als Lästerstein bezeichnete man eine Kette mit Steinfratzen, die um den Hals gelegt wurde.“[2]
[1] „Dazu gehört auch das Tragen von Lästersteinen, womit Menschen bestraft wurden, die schlecht über andere redeten, häufig zankten oder fluchten.“[3]
[1] „Lasterstein, Lästerstein: meist über die Schultern gehängter Stein (oft in Form zweier durch eine Kette verbundener Steine), mit dem der (insb. weibl.) Rechtsbrecher an einem öffentlichen Platz aufgestellt oder im Ort herumgeführt wird.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Lästerstein

Quellen:

  1. Der Stein. Lästerstein. Klapperstein. Krötenstein. Schandstein. Pagstein.Meierstein. Rabenstein. Staffelstein. Steingericht Staffelgericht. www.suehnekreuz.de, abgerufen am 10. Oktober 2013
  2. Schand- und Lästerstein tragen lexikon.unserhildesheim.de, abgerufen am 10. Oktober 2013
  3. Lästersteine www.berlin.de, abgerufen am 10. Oktober 2013
  4. Lasterstein, Lästerstein www.rzuser.uni-heidelberg.de, abgerufen am 10. Oktober 2013