Kurznarkose

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kurznarkose (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kurznarkose

die Kurznarkosen

Genitiv der Kurznarkose

der Kurznarkosen

Dativ der Kurznarkose

den Kurznarkosen

Akkusativ die Kurznarkose

die Kurznarkosen

Worttrennung:
Kurz·nar·ko·se, Plural: Kurz·nar·ko·sen

Aussprache:
IPA: [ˈkʊʁt͡snaʁˌkoːzə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kurznarkose (Info)

Bedeutungen:
[1] Medizin: Narkose von wenigen Minuten Dauer

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Adjektiv kurz und dem Substantiv Narkose

Beispiele:
[1] Eine Kurznarkose wird eingeleitet, wenn man einen Eingriff vornehmen muss, der nur wenige Minuten dauert.
[1] „Vor der Kurznarkose wird oftmals vorher ein Medikament zur Beruhigung gegeben (Prämedikation).“[1]
[1] „Die Beatmung erfolgt bei der Kurznarkose in der Regel über eine Maske.“[2]
[1] „Inzwischen wird die Untersuchung auch unter Kurznarkose, meist mit dem Narkosemittel Propofol, durchgeführt, so dass die Patienten von der gesamten Prozedur nichts mitbekommen.“[3]
[1] „Als er aus der Kurznarkose erwacht, die er für das CT bekommen hat, fragt er als Erstes nach ein paar Weißwürsten.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kurznarkose
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKurznarkose
[1] Kurznarkose. In: Roche Lexikon Medizin 5. Auflage. Abgerufen am 1. Januar 2013.

Quellen:

  1. Kurznarkosen. In: ZAHNLEXIKON A bis Z. Abgerufen am 1. Januar 2013.
  2. Kurznarkose. In: Gesundheitsportal chirurgie-portal.de. Abgerufen am 1. Januar 2013.
  3. Wikipedia-Artikel „Koloskopie“ (Stabilversion)
  4. Anika Geisler, Mathias Schneider: Alarm auf der Piste. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 66–72, Zitat Seite 69.