Kurkuma

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kurkuma (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kurkuma

die Kurkumen

Genitiv der Kurkuma

der Kurkumen

Dativ der Kurkuma

den Kurkumen

Akkusativ die Kurkuma

die Kurkumen

[1] Kurkuma (Curcuma longa)
[2] Kurkuma-Pulver
[1 und 2] Kurkuma: frisches Rhizom und Pulver

Alternative Schreibweisen:
Curcuma

Worttrennung:
Kur·ku·ma, Plural: Kur·ku·men

Aussprache:
IPA: [ˈkʊʁkuma], [kʊʁˈkuːma]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kurkuma (Info), —
Reime: -uːma

Bedeutungen:
[1] Botanik: die Pflanzenart Curcuma longa, Angehöriger einer Gattung der Ingwergewächse Zingiberaceae
[2] auch: das Kurkuma;[1] Gewürz aus den Gelbwurzeln der Kurkuma, auch verwendet zur Herstellung von Curry

Herkunft:
von italienisch curcuma → it und spanisch cúrcuma → es, diese aus dem arabischen كركم (kurkum) → ar „Safran“.[1]

Synonyme:
[1] wissenschaftlich: Curcuma longa
[2] Gelber Ingwer, Gelbwurz, Gelbwurzel, Gilbwurz, Gilbwurzel, Kurkume, Safranwurz, Safranwurzel, siehe auch:Verzeichnis:Deutsch/Essen und Trinken/Küchenkräuter und Gewürze

Oberbegriffe:
[1] Pflanze, Heilpflanze
[2] Gewürz

Beispiele:
[1] „Ich kenne doch Kurkuma.“[2]
[2] „Das Rezept ist übrigens sehr gut, es geht aber auch mit Kurkuma.“[2]

Wortbildungen:
Kurkuma-Rhizom, Kurkumapulver/Kurkuma-Pulver, Kurkumagelb, Kurkumawurzel
kurkumaartig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kurkuma
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kurkuma
[1] canoonet „Kurkuma
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKurkuma
[1] Duden online „Kurkuma

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Duden online „Kurkuma“.
  2. 2,0 2,1 Harald Martenstein: Ich kenne doch Kurkuma. In: Zeit Online. Nummer 02, 6. Januar 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 10. März 2014).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Curcumin/Kurkumin, Kurkumon