Kuppler

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kuppler (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Kuppler die Kuppler
Genitiv des Kupplers der Kuppler
Dativ dem Kuppler den Kupplern
Akkusativ den Kuppler die Kuppler

Worttrennung:

Kupp·ler, Plural: Kupp·ler

Aussprache:

IPA: [ˈkʊplɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kuppler (Info)

Bedeutungen:

[1] Hersteller/Vermittler von Kontakten zwischen Personen zwecks Heirat oder - oft bezahlter - sexueller Aktivitäten

Herkunft:

spätmittelhochdeutsch kuppelære[1]

Synonyme:

[1] Heiratsvermittler

Weibliche Wortformen:

[1] Kupplerin

Beispiele:

[1] Er machte seinem Namen alle Ehre und verhalf als Kuppler so manch junger Frau zu einer lohnenden Liaison.
[1] „Der Staat selbst war dadurch offenbar zum Kuppler geworden, denn das zuständige Eisenbahnministerium hatte 17500 Mark profitiert dadurch, daß es nun zwar Herrn S. die Möglichkeit einräumte, sich seine 17500 Mark zu »verdienen«, aber andererseits indirekt – oder soll man sagen: direkt? – den Kunden des Herrn S. »Gelegenheit gewährte«, wie der Gesetzgeber so schön sagt.“[2]
[1] „Der Mann, der mich erkannt hatte, war ein Kuppler, den ich vor einigen Wochen verprügelt hatte, weil er mich betrogen und vergeblich auf eine Tänzerin hatte warten lassen, die er mir bringen sollte.“[3]
[1] „Als ich dem Doktor Righellini die Mutter M. E. pries, die eine vollendete Schönheit war, flüsterte er mir ins Ohr, er mache sich anheischig, sie mir für Geld zu verschaffen, wenn ich neugierig auf sie sei. Hundert Zechinen für sie und zehn für den Kuppler waren der geforderte Preis.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kuppler
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kuppler
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kuppler
[1] The Free Dictionary „Kuppler
[1] Duden online „Kuppler
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKuppler
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Kuppler“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kuppler

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kuppler
  2. Ludwig Hillenbrandt: Mit einer Träne im Knopfloch. Kleine Sittengeschichte des Witzes. Lichtenberg, München 1965, Seite 47.
  3. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben von Erich Loos, Band II. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 245.
  4. Casanova: Erinnerungen, Band 2. In: Projekt Gutenberg-DE. 2, Georg Müller, 1911 (übersetzt von Heinrich Conrad), Fünfundzwanzigstes Kapitel (URL, abgerufen am 6. Januar 2022).