Kunstraub

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kunstraub (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kunstraub

die Kunstraube

Genitiv des Kunstraubes
des Kunstraubs

der Kunstraube

Dativ dem Kunstraub
dem Kunstraube

den Kunstrauben

Akkusativ den Kunstraub

die Kunstraube

Worttrennung:

Kunst·raub, Plural: Kunst·rau·be

Aussprache:

IPA: [ˈkʊnstˌʁaʊ̯p]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kunstraub (Info)

Bedeutungen:

[1] Diebstahl eines oder mehrerer Kunstwerke (beispielsweise Gemälde, Skulpturen)
[1a] aus Sammlungen oder Museen
[1b] bei Plünderungen bei Ausgrabungen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kunst und Raub

Sinnverwandte Wörter:

[1b] Raubgrabung

Oberbegriffe:

[1] Diebstahl

Beispiele:

[1a] Bei vielen Kunstrauben vermutet die Öffentlichkeit Versicherungsbetrug.
[1a] „Der Kunstraub sorgte auch deshalb für Schlagzeilen, weil der maskierte Dieb nachts ungehindert durch das Museumsfenster eingestiegen war.“[1]
[1a] „Dieser Kunstraub sorgte im Sommer 1979 für Schlagzeilen: Über das Pfingstwochenende waren ein Gemälde und ein Aquarell des Künstlers Emil Nolde aus verschlossenen Büros des Norddeutschen Rundfunks verschwunden.“[2]
[1a] „[Eberhard] Göpel selber war für die Nationalsozialisten am Kunstraub in ganz Europa beteiligt. Dabei ging es um die Beschaffung von Bildern für ein geplantes "Führermuseum".“[3]
[1a] „Aus einem katalanischen Museum wurden Kunstwerke in ein Museum in Aragonien gebracht. Die [katalanischen] Separatisten sehen darin einen Kunstraub des spanischen Staates.“[4]
[1a] „Als wohl grösster Kunstraub Europas gilt der Überfall auf die Stiftung Sammlung E.G. Bührle im Zürcher Seefeld. 2008 erbeuteten drei vermummte Männer unter Einsatz einer Faustfeuerwaffe am helllichten Tag jeweils ein Werk von Cézanne, van Gogh, Monet und Degas.“[5] [Anmerkung: 'grösster' ist Schweizer Rechtschreibung]
[1b] „Denn dieser Ort [Naga/Sudan] ist völlig unberührt gewesen, als wir dort 1995 die Grabungen begonnen haben. […] Es hat auch keine Grabungen im 19. und im frühen 20. Jahrhundert gegeben. Und es gab dort keinen Kunstraub. Wir fanden dort alles so vor, wie es in der Antike liegen geblieben war.“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1a, 1b] mit Adjektiv: organisierter Kunstraub
[1a] mit Adjektiv: dreister Kunstraub, spektakulärer Kunstraub
[1a] mit Adjektiv: napoleonischer Kunstraub, nationalsozialistischer Kunstraub, staatlicher Kunstraub
[1a] mit Verb: eine Kunstraub aufklären
[1a] in Kombination: im Fall des Kunstraubes, im Prozess um einen Kunstraub
[1b] mit Adjektiv: gigantischer Kunstraub, systematischer Kunstraub

Wortbildungen:

[1] Kunstraubprozess, Kunsträuber

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kunstraub
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kunstraub
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKunstraub
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kunstraub
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kunstraub
[1] Duden online „Kunstraub

Quellen:

  1. Urteil im spektakulären Kunstraub von Paris. In: Deutsche Welle. 20. Februar 2017 (URL, abgerufen am 26. November 2018).
  2. Stefan Schmidt: Das Geheimnis der "Sonnenblumen": Nolde und der NDR. In: Norddeutscher Rundfunk. 25. November 2018 (URL, abgerufen am 26. November 2018).
  3. Kunstauktion – Rekorderlös für Beckmanns "Ägypterin". In: Deutsche Welle. 31. Mai 2018 (URL, abgerufen am 26. November 2018).
  4. Oliver Neuroth: Streit um Kulturgüter in Katalonien – „Die Spanier kommen und rauben unsere Kunstwerke“. In: Deutschlandradio. 13. Dezember 2017 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Kultur heute, URL, abgerufen am 26. November 2018).
  5. Emilie Buri: Die Kunst des Diebstahls - Alles nur geklaut: Die skurrilsten Kunst-Diebstähle. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 29. März 2017 (URL, abgerufen am 26. November 2018).
  6. Schoske, Sylvia und Dietrich Wildung. In: Bayerischer Rundfunk. 1. Februar 2016 (Sender: Bayern α, Interview mit Sylvia Schoske und Dietrich Wildung, Text und Video, Dauer: 45:01 mm:ss, URL, abgerufen am 26. November 2018).
  7. Englischer Wikipedia-Artikel „art theft

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Raubkunst