Kuhfell

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kuhfell (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kuhfell

die Kuhfelle

Genitiv des Kuhfelles
des Kuhfells

der Kuhfelle

Dativ dem Kuhfell
dem Kuhfelle

den Kuhfellen

Akkusativ das Kuhfell

die Kuhfelle

[1] ein Kuhfell

Worttrennung:

Kuh·fell, Plural: Kuh·fel·le

Aussprache:

IPA: [ˈkuːˌfɛl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] (abgezogenes) Fell einer Kuh

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Kuh und Fell

Oberbegriffe:

[1] Rinderfell, Tierfell, Fell

Beispiele:

[1] „Das Winterfell eines Bisons hat zehnmal mehr Haare als ein Kuhfell und schützt vor dem Erfrieren.“[1]
[1] „Der Unterschlupf war so kurz, daß die Männer nicht mit dem ganzen Körper auf den harten Jaguar- und Kuhfellen liegen konnten, sondern ihre Beine in die glühende Sonne oder in den Regen hinausragten.“[2]
[1] „In der dritten Episode gibt das Bürle, nach seinem vielen Geld gefragt, an, dies sei der Erlös aus dem Verkauf des Kuhfells.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKuhfell

Quellen:

  1. Atlas der wilden Tiere. National Geographic, 2009, ISBN 978-3866901179, Seite 81
  2. Loren A. McIntyre: Die amerikanische Reise. Auf den Spuren Alexander v. Humboldts. Gruner + Jahr, Hamburg 1982, ISBN 978-3570070291, Seite 123
  3. Ulf Diederichs: Who’s who im Märchen. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 978-3423305037, Seite 58