Kugelhagel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kugelhagel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kugelhagel

die Kugelhagel

Genitiv des Kugelhagels

der Kugelhagel

Dativ dem Kugelhagel

den Kugelhageln

Akkusativ den Kugelhagel

die Kugelhagel

Worttrennung:
Ku·gel·ha·gel, Plural: Ku·gel·ha·gel

Aussprache:
IPA: [ˈkuːɡl̩ˌhaːɡl̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] emotional: heftiger (fortwährender) Beschuss aus Gewehren oder Geschützen

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Kugel und Hagel

Synonyme:
[1] veraltend: Kugelregen
[1] umgangssprachlich: Kugelsegen

Sinnverwandte Wörter:
[1] Bombenhagel, Kartätschenhagel, Pfeilhagel, Steinhagel
[1] Garbe, Geschossgarbe, Salve
[1] Dauerfeuer

Gegenwörter:
[1] Einzelfeuer

Oberbegriffe:
[1] Beschuss, Feuergefecht
[1] Feuerwechsel, Kugelwechsel, Schusswechsel
[1] Hagel

Beispiele:
[1] „Dann seien sie in einen wahren «Kugelhagel» geraten.“[1]
[1] „Eine tödliche Schießerei versetzt die New Yorker in Rage: Ein junger Bräutigam feierte seinen Junggesellenabschied in einem Strip-Club. Kurze Zeit später starb er im Kugelhagel, seine Freunde wurden schwer verletzt.“[2]
[1] „‚Dem Faschisten werden wir nicht weichen, schickt er auch die Kugelhagel dicht!‘ So klingt Ernst Busch.“[3]
[1] „Wie Körper, die von Kugelhageln getroffen werden, bei jedem Schuss aufspringen, mitanzusehen wie Blut aus den Einschusslöchern spritzt, wie Köpfe gegen die Scheiben schlagen oder leblos herunterhängen.“[4]
[1] „Die Stadtpolizei war offenbar gewarnt, schlug rechtzeitig zu und konnte alle Täter stellen. Drei Männer starben im Kugelhagel.[5]
[1] „Die Angst vor den Kämpfen ist stärker als vor der Gefahr, die auf dem Fluchtweg lauert: Tausende Zivilisten in Sri Lanka haben am Donnerstag versucht, im Kugelhagel durch eine Lagune den Kämpfen zwischen den tamilischen Rebellen und der Armee zu entkommen.“[6]
[1] „Schmale Schießscharten, Spuren von Kugelhageln und Pfeilspitzen im Gebälk zeugen von den wilden Zeiten (1 Rue Principale, St-Paul-de-l'île-aux-Noix).“[7]
[1] „Jene, die nicht im Kugelhagel starben, wurden in die Wüste gejagt, wo Tausende verdursteten.“[8]
[1] „Die Demonstranten wurden mit Kugelhageln empfangen.“[9]
[1] „Als neue Eskalationsstufe der Gewalt trifft der Drogenterrorismus jetzt die Zivilbevölkerung: Ein Platz in Morelia wurde mit Granaten beschossen, bei einer Feier in Ciudad Juárez starben Kinder im Kugelhagel, in Monterrey wurden sämtliche Straßen blockiert, Internetnutzer in Mazatlán, Tampico, Cuernavaca und anderen Orten fanden Warnungen in ihren E-Mails.“[10]
[1] „Ich kroch mit letzter Kraft in den Schatten einer einsamen, ausgebrannten Hausruine und flehte stumm: Gott, Du hast mich durch die Kugelhagel gebracht, Du hast mich durch die Hölle der drei Türen gebracht – hast Du mich bis hierher gebracht, um mich jetzt verhungern zu lassen?“[11]
[1] „Die Kugelhagel schlagen ein im Hotel-Beton.“[12]
[1] „Am Samstag im Morgengrauen starb Facundo Cabral in Guatemala-Stadt im Kugelhagel.[13]
[1] „In mexikanischen Schulen, Universitäten und Bürogebäuden wird die Maßnahme immer häufiger geübt. Kopf auf den Boden, sich nicht bewegen, warten, bis der Kugelhagel vorbei ist.“[14]
[1] „Nach seinen Worten ging am Sonntag ein Kugelhagel auf die Demonstranten nieder, die in dem Vorort Hadschar al-Aswad gegen Assad protestierten.“[15]
[1] „Mette-Marits Stiefbruder konnte seinen Sohn vor dem Kugelhagel schützen, bevor er selbst starb.“[16]
[1] „Ihre Schwester (22) und ihre Mutter (45) starben allerdings im Kugelhagel.[17]
[1] „Suzanne Verduyn Lunel, die mit ihren Eltern in den Kugelhagel des Autobahnschützen geriet, ist immer noch wütend und geschockt über den brutalen Anschlag:[…]“[18]
[1] „Er starb letzten Sonntag vor einer Bar der Gugulethu-Township bei Kapstadt im Kugelhagel zweier Mörder.“[19]
[1] „Immerhin wurden ja damals mehrere Tausend, vor allem Kroaten, im Kugelhagel getötet, Hunderte regelrecht hingerichtet, noch heute gibt es 306 Vermisste.“[20]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] auf jemandem geht ein Kugelhagel nieder; im Kugelhagel entkommen / festsitzen / sterben / umkommen; in einen Kugelhagel geraten; dem Kugelhagel entkommen / nicht entrinnen können; mitten im Kugelhagel, inmitten des Kugelhagels

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. In zehn Bänden. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. 5. Band Impu–Leim, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1999, ISBN 3-411-04783-6, DNB 965408787, Seite 2299.
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1026.
[1] Duden online „Kugelhagel
[1] Wikipedia-Artikel „Kugelhagel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kugelhagel
[*] canoonet „Kugelhagel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKugelhagel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kugelhagel
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kugelhagel

Quellen:

  1. tso: Sgrena: grundloser Beschuss und Kugelhagel. In: Der Tagesspiegel Online. 6. März 2005 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  2. Drama am Hochzeitstag: Schwarzer Bräutigam stirbt im Kugelhagel der Polizei. In: Spiegel Online. 26. November 2006, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  3. Harald Martenstein: Martensteins Expeditionen: Prominent in Pankow. In: Der Tagesspiegel Online. 9. Dezember 2007 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  4. Anila Wilms: „Der Baader Meinhof Komplex“ im Kino: Das heilsame Gemetzel. In: Wirtschaftswoche. 20. September 2008 (URL, abgerufen am 12. Dezember 2011).
  5. Erwin Leuschner: Wilde Schießerei in Windhoek. Stadtpolizei tötet nach Raubüberfall drei Täter - Vier Männer festgenommen. In: Allgemeine Zeitung Online (Windhoek, Namibia). 3. April 2009, ISSN 1560-9421 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  6. Kämpfe in Sri Lanka: Zivilisten flüchten im Kugelhagel durch Lagune. In: Spiegel Online. 14. Mai 2009, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  7. Kurt Jochen Ohlhoff, Ole Helmhausen: Kanada. Der Osten. Mit Reiseatlas & Routenkarten. Individuell reisen! 2. Auflage, MairDumont, Ostfilden 2009, ISBN 978-3770176441, Seite 257. Zitiert nach Google Books.
  8. Nick Beams: Marxismus und der Holocaust. In: Internationales Komitee der Vierten Internationale (Hrsg.): World Socialist Web Site (wsws.org). 07. August 2010 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  9. Christian Schmidt-Häuer: Asiens Geschichte: Die koreanische Tragödie. In: Zeit Online. Nummer 34, 20. August 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  10. Juan Villoro: Brief aus Mexiko City. In: Le Monde diplomatique Online. Deutschsprachige Ausgabe. Nummer 9288, 10. September 2010 (übersetzt von Svenja Becker), ISSN 1434-2561 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  11. Michael Jentzsch, Benjamin Kwato Zahn: Blutsbrüder. Unsere Freundschaft in Liberia. Originalausgabe, 3. Auflage, Bastei Lübbe Taschenbuch, Köln 2010, ISBN 978-3-404-61656-5, Seite 182. Zitiert nach Google Books.
  12. Klaus D. Schulz-Vobach: Mangala Mani. Der Buddha weist den Weg. 1. Auflage, Books on Demand, Norderstedt 2010, ISBN 978-3-8391-4424-4, Seite 287. Zitiert nach Google Books.
  13. Cecibel Romero: Facundo Cabral ermordet: Tod im Kugelhagel. In: taz.de. 10. Juli 2011, ISSN 1434-2006 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  14. Camilo Jiménez: Drogenkrieg in Mexiko: Ansingen gegen den Kugelhagel. In: sueddeutsche.de. 1. Juni 2011, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  15. Razzien in syrischer Hochburg der Assad-Gegner. In: Liechtensteiner Volksblatt Online. 4. Juli 2011 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  16. Jutta Martha Beiner: Trauer in Norwegen: Mette-Marits Stiefbruder stürzte sich in Kugelhagel. In: Welt Online. 25. Juli 2011, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  17. Kriminalität: Zwei Frauen sterben im Kugelhagel in Berlin. In: Zeit Online. 4. August 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  18. Niederlande: Scharfschütze versetzt Autofahrer in Angst. In: DiePresse.com. 15. August 2011, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  19. Rod Ackermann: Tod im Kugelhagel. Der frühere südafrikanische Rugby-Nationalspieler «Solly» Tyibilika. In: NZZOnline. 16. November 2011, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  20. Erich Rathfelder: Die Mühsal mit der Toleranz. In: taz.de. 22. November 2011, ISSN 1434-2006 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2011).