Kryptologe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kryptologe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kryptologe

die Kryptologen

Genitiv des Kryptologen

der Kryptologen

Dativ dem Kryptologen

den Kryptologen

Akkusativ den Kryptologen

die Kryptologen

Worttrennung:

Kryp·to·lo·ge, Plural: Kryp·to·lo·gen

Aussprache:

IPA: [kʁʏptoˈloːɡə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kryptologe (Info)
Reime: -oːɡə

Bedeutungen:

[1] Person, die sich mit der Ver- und Entschlüsselung von Texten befasst

Herkunft:

Determinativkompositum (Konfixkompositum), dem griechisch: κρυπτός (kryptós) = verborgen und λόγος (lógos) = Wort, Rede zugrunde liegen[1]

Beispiele:

[1] „Für gewöhnlich zählen Kryptologen bei der Entschlüsselung eines Textes zunächst die Buchstaben, um ein Muster zu erkennen.“[2]
[1] „Im allgemeinen ist es aber verständlich, wenn hoheitliche Geheimdienste selbst die Namen führender Kryptologen nicht der Öffentlichkeit preisgeben.“[3]

Wortbildungen:

Kryptologie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kryptologe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kryptologe

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 778, Eintrag „Krypt…“; Seite 822, Eintrag „…loge“.
  2. Frank Thadeusz: Botschaft in der Hosentasche, in: DER SPIEGEL 9, 2012, Seite 118-119, Zitat: 119.
  3. Friedrich L Bauer: Entzifferte Geheimnisse. Codes und Chiffren und wie sie gebrochen werden. Springer, Berlin/Heidelberg 1995, S. 2.