Kronleuchter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kronleuchter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kronleuchter

die Kronleuchter

Genitiv des Kronleuchters

der Kronleuchter

Dativ dem Kronleuchter

den Kronleuchtern

Akkusativ den Kronleuchter

die Kronleuchter

Worttrennung:

Kron·leuch·ter, Plural: Kron·leuch·ter

Aussprache:

IPA: [ˈkʁoːnˌlɔɪ̯çtɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kronleuchter (Info)

Bedeutungen:

[1] großer, aufwendig gestalteter Leuchter mit mehreren/vielen Lichtquellen, der an der Decke des Raums befestigt ist und ein festliches Licht ausstrahlt

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 18. Jahrhundert belegt.[1]
Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantiv Krone und dem Substantiv Leuchter

Oberbegriffe:

[1] Leuchter

Beispiele:

[1] „Die Kronleuchter glitzern wie Sterne.“[2]
[1] „An der Decke zeichnete sich der Kronleuchter aus Messing ab, der hier in jedem Zimmer hing.“[3]
[1] „Der Kronleuchter ist runtergekommen, genau auf Nick.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kronleuchter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kronleuchter
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kronleuchter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKronleuchter
[1] The Free Dictionary „Kronleuchter
[1] Duden online „Kronleuchter

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kronleuchter
  2. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 111.
  3. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 11.
  4. Else Buschheuer: Ruf! Mich! An!. Roman. Wilhelm Heyne Verlag, München 2001, ISBN 3-453-19004-1, Seite 140.