Kristallstruktur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kristallstruktur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kristallstruktur

die Kristallstrukturen

Genitiv der Kristallstruktur

der Kristallstrukturen

Dativ der Kristallstruktur

den Kristallstrukturen

Akkusativ die Kristallstruktur

die Kristallstrukturen

[1] Die Kristallstruktur von Kochsalz

Worttrennung:

Kris·tall·struk·tur, Plural: Kris·tall·struk·tu·ren

Aussprache:

IPA: [kʁɪsˈtalʃtʁʊkˌtuːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kristallstruktur (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik, Chemie: in Kristallen die gesetzmäßige Anordnung von Atomen, Ionen oder Molekülen zu einem dreidimensionalen Aufbau

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kristall und Struktur

Oberbegriffe:

[1] Struktur

Beispiele:

[1] „Unter der Systematik der Minerale versteht man eine nach chemischer Zusammensetzung und Kristallstruktur sortierte Liste aller bekannten Mineralarten.“[1]
[1] „Mit den bis dahin bekannten Hochtemperatur-Supraleitern auf Kupferbasis hat die neue Materialklasse vieles gemeinsam: Die Kristallstruktur ist in Schichten aufgebaut, in denen der Strom fließt.“[2]

Wortbildungen:

Kristallstrukturanalyse

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kristallstruktur
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kristallstruktur
[*] canoonet „Kristallstruktur
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kristallstruktur
[1] The Free Dictionary „Kristallstruktur
[1] Duden online „Kristallstruktur
[1] Lexikon der Physik. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1998 auf spektrum.de, „Kristallstruktur

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Systematik der Minerale“ (Stabilversion)
  2. Kristallstruktur: Neues Prinzip der Supraleitung entdeckt. In: Spiegel Online. 23. Februar 2009, abgerufen am 13. Dezember 2015.