Kriegsherr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kriegsherr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kriegsherr

die Kriegsherren

Genitiv des Kriegsherren
des Kriegsherrn

der Kriegsherren

Dativ dem Kriegsherren
dem Kriegsherrn

den Kriegsherren

Akkusativ den Kriegsherren
den Kriegsherrn

die Kriegsherren

Worttrennung:
Kriegs·herr, Plural: Kriegs·her·ren

Aussprache:
IPA: [ˈkʁiːksˌhɛʁ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kriegsherr (Info)

Bedeutungen:
[1] höchstrangige Entscheidungsperson in einer kriegerischen Auseinandersetzung

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Krieg und Herr sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:
[1] Oberbefehlshaber

Weibliche Wortformen:
[1] Kriegsherrin

Oberbegriffe:
[1] Herr

Beispiele:
[1] „Der mittlerweile zum Marschall beförderte Kriegsherr hat ein Machtvakuum erzeugt, das die weitere Anwesenheit französischer Truppen zwingend erforderlich macht.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kriegsherr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kriegsherr
[*] canoonet „Kriegsherr
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKriegsherr
[*] The Free Dictionary „Kriegsherr
[1] Duden online „Kriegsherr

Quellen:

  1. Ralf Berhorst: Ein Reich jenseits des Meeres. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 72-83, Zitat Seite 77.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kriegsheer