Kreditkartenbetrug

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kreditkartenbetrug (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kreditkartenbetrug

Genitiv des Kreditkartenbetruges
des Kreditkartenbetrugs

Dativ dem Kreditkartenbetrug

Akkusativ den Kreditkartenbetrug

Worttrennung:
Kre·dit·kar·ten·be·trug, kein Plural

Aussprache:
IPA: [kʁeˈdiːtkaʁtn̩bəˌtʁuːk], [kʁeˈdɪtkaʁtn̩bəˌtʁuːk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Straftat, bei der sich der Täter durch die Verwendung von gefälschten oder gestohlenen Kreditkartendaten rechtswidrig einen Vermögensvorteil verschafft

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Kreditkarte und Betrug sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:
[1] Betrug

Beispiele:
[1] „Ein weiteres Szenario ist schlichter Kreditkartenbetrug – ein Phänomen, das man bereits von Reselling-Plattformen für Spiele-Keys kennt.“[1]
[1] „Der Geheimdienst bekam Zugang zu den Konten, die ihn interessierten; die Hacker wiederum nutzten die erbeuteten Daten, um sie weiterzuverkaufen und Kreditkartenbetrug zu betreiben.“[2]
[1] „Schlag gegen Kreditkartenbetrug beim Kauf von Flugtickets: Bei einem internationalen Großeinsatz sind 183 Menschen festgenommen worden.“[3]

Wortbildungen:
Kreditkartenbetrüger

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kreditkartenbetrug
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kreditkartenbetrug
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKreditkartenbetrug
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kreditkartenbetrug

Quellen: