Kratersee

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kratersee (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Kratersee die Kraterseen
Genitiv des Kratersees der Kraterseen
Dativ dem Kratersee den Kraterseen
Akkusativ den Kratersee die Kraterseen

Worttrennung:

Kra·ter·see, Plural: Kra·ter·se·en

Aussprache:

IPA: [ˈkʁaːtɐˌzeː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kratersee (Info)

Bedeutungen:

[1] See, der sich in einem Krater befindet

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Krater und See

Oberbegriffe:

[1] See

Beispiele:

[1] „Zuvor hatten wir das Vieh zur Tränke an einen Kratersee getrieben, an dem sich auch Zebras, Gnus, Antilopen und Gazellen labten.“[1]
[1] „Das Auge des Meisters Magus schimmerte stumpf wie ein Kratersee.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kratersee
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kratersee
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKratersee
[*] The Free Dictionary „Kratersee
[1] Duden online „Kratersee

Quellen:

  1. Wolf-Ulrich Cropp: Wie ich die Prinzessin von Sansibar suchte und dabei mal kurz am Kilimandscharo vorbeikam. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2016, ISBN 978-3-7701-8280-0, Seite 44.
  2. Hermann Kasack: Die Stadt hinter dem Strom. Roman. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1996, ISBN 3-518-39061-9, Seite 142. Entstanden in der Zeit 1942 – 1946.