Kröver Nacktarsch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kröver Nacktarsch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Toponym, Wortverbindung[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kröver Nacktarsch

Genitiv des Kröver Nacktarschs
des Kröver Nacktarsches

Dativ dem Kröver Nacktarsch

Akkusativ den Kröver Nacktarsch

Worttrennung:

Krö·ver Nackt·arsch, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkʁøvɐ ˈnaktˌʔaːɐ̯ʃ], auch: [ˈkʁøvɐ ˈnaktˌʔaʁʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Weinbau: Eine populäre Großlage für den Weinbau in Kröv an der Mittelmosel. [1]

Herkunft:

Wortverbindung aus dem Toponym Kröv und dem Substantiv Nacktarsch
[a] Bei dem Namen handelt es sich wohl um eine Verballhornung des lateinischen „Nectarius“[1], beziehungsweise des keltischen „Nackas“. Beides bedeutet etwa „felsige Höhe“ und leitet sich aus der Tatsache ab, dass der Nacktarsch-Hang im Herbst ohne Laub schlicht „nackt“ aussieht.
[b] Eine andere Überlieferung berichtet auch von einem Kröver Kellermeister, welcher zwei Jungen den Hintern versohlt haben soll, nachdem er sie dabei erwischt hatte, wie sie aus einem seiner Fässer Wein tranken. Diverse Abbildungen dieser Version der Entstehungsgeschichte finden sich zwar heute auf Etiketten zahlreicher Kröver Nacktarschflaschen, sind aber wohl als reines Wortspiel (Kalauer) zu werten.

Sinnverwandte Wörter:

[1] Liebfrauenmilch, Zeller Schwarze Katz

Beispiele:

[1] Wir haben einen Kröver Nacktarsch getrunken.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kröver Nacktarsch

Quellen:

  1. Der Name Nacktarsch kommt an der Mittelmosel faktisch einer Flurbezeichnung gleich.