Kostbarkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kostbarkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kostbarkeit

die Kostbarkeiten

Genitiv der Kostbarkeit

der Kostbarkeiten

Dativ der Kostbarkeit

den Kostbarkeiten

Akkusativ die Kostbarkeit

die Kostbarkeiten

Worttrennung:
Kost·bar·keit, Plural: Kost·bar·kei·ten

Aussprache:
IPA: [ˈkɔstbaːɐ̯kaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] etwas Wertvolles
[2] hoher Wert

Herkunft:
Substantivierung (Ableitung) des Adjektivs kostbar mit dem Derivatem -keit

Sinnverwandte Wörter:
[1] Kleinod, Pretiose, Wertgegenstand

Gegenwörter:
[1] Klumpatsch, Kram, Krempel, Plunder, Trödel

Beispiele:
[1] Dieses Halsband ist eine echte Kostbarkeit.
[2] Wegen seiner Kostbarkeit muss das Bild hoch versichert werden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kostbarkeit
[2] canoonet „Kostbarkeit
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKostbarkeit