Kopfballtor

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kopfballtor (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kopfballtor

die Kopfballtore

Genitiv des Kopfballtores
des Kopfballtors

der Kopfballtore

Dativ dem Kopfballtor
dem Kopfballtore

den Kopfballtoren

Akkusativ das Kopfballtor

die Kopfballtore

Worttrennung:

Kopf·ball·tor, Plural: Kopf·ball·to·re

Aussprache:

IPA: [ˈkɔp͡fbalˌtoːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Sport: Tor, das mit einem Kopfball erzielt wurde

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kopfball und Tor

Synonyme:

[1] Kopfballtreffer

Oberbegriffe:

[1] Tor

Beispiele:

[1] „Klose, der zuvor als Spezialist für Kopfballtore galt, wurde auch auf dem Boden effektiver und entwickelte sich zu einem mannschaftsdienlichen Spieler, was sich durch seine neun Vorlagen (bei 15 eigenen Treffern) am Ende seiner ersten Saison in Bremen zeigte.“[1]
[1] „Rapid führte im schwachen 320. Derby gegen die Austria durch ein Kopfballtor des Georgiers Giorgi Kvilitaia bis zur 94. Minute.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kopfballtor
[1] canoonet „Kopfballtor
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKopfballtor
[1] The Free Dictionary „Kopfballtor
[1] Duden online „Kopfballtor
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kopfballtor
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kopfballtor

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Miroslav Klose
  2. Austria rettet in letzter Minute den Derby-Punkt. Abgerufen am 30. Juli 2017.