Koordinate

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinate (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Koordinate

die Koordinaten

Genitiv der Koordinate

der Koordinaten

Dativ der Koordinate

den Koordinaten

Akkusativ die Koordinate

die Koordinaten

Worttrennung:

Ko·or·di·na·te, Plural: Ko·or·di·na·ten

Aussprache:

IPA: [koʔɔʁdiˈnaːtə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Koordinate (Info)

Bedeutungen:

[1] Mathematik: Zahl, welche die Entfernung eines Punktes von einer Hyperebene (zum Beispiel Koordinatenachse oder -ebene) in einem geometrischen Raum angibt
[2] Geographie, Kartographie: Zahl, welche die Entfernung eines Punktes auf der Erdoberfläche vom Äquator oder Nullmeridian angibt

Herkunft:

Neubildung des 18. Jahrhunderts zu Ordinate mit dem lateinischen Präfix con- → la [1]

Unterbegriffe:

[1] Polarkoordinate, Zylinderkoordinate

Beispiele:

[1] Mithilfe mehrerer Koordinaten konnte er ein Dreieck konstruieren.
[2] Der Pilot fand die Landebahn nicht, da die Koordinaten falsch waren.
[2] „Der Pilot der Maschine meldete sich. Carlos gab Koordinaten an ihn durch.“[2]

Wortbildungen:

Koordinatenachse, Koordinatenkreuz, Koordinatennetz, Koordinatenpaar, Koordinatensystem, Koordinatenursprung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Koordinate
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Koordinate
[1] canoonet „Koordinate
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKoordinate
[1, 2] The Free Dictionary „Koordinate
[1, 2] Duden online „Koordinate

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Koordinate“, Seite 527.
  2. Rainer Heuser: Ein Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 25.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Dekoration