Konspirative Wohnung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konspirative Wohnung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Konspirative Wohnung Konspirative Wohnungen
Genitiv Konspirativer Wohnung Konspirativer Wohnungen
Dativ Konspirativer Wohnung Konspirativen Wohnungen
Akkusativ Konspirative Wohnung Konspirative Wohnungen
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die Konspirative Wohnung die Konspirativen Wohnungen
Genitiv der Konspirativen Wohnung der Konspirativen Wohnungen
Dativ der Konspirativen Wohnung den Konspirativen Wohnungen
Akkusativ die Konspirative Wohnung die Konspirativen Wohnungen
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine Konspirative Wohnung keine Konspirativen Wohnungen
Genitiv einer Konspirativen Wohnung keiner Konspirativen Wohnungen
Dativ einer Konspirativen Wohnung keinen Konspirativen Wohnungen
Akkusativ eine Konspirative Wohnung keine Konspirativen Wohnungen

Worttrennung:

Kon·spi·ra·ti·ve Woh·nung, Plural: Kon·spi·ra·ti·ve Woh·nun·gen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] private Wohnung, die primär nicht dem Zweck der wohnlichen Unterkunft, sondern einem anderen, meist illegalen oder geheimdienstlichen, Zweck dient

Herkunft:

Wortverbindung aus dem Adjektiv konspirativ und dem Substantiv Wohnung

Beispiele:

[1] „Mundlos und Böhnhardt haben sich nach einem missglückten Banküberfall in Eisenach erschossen, die gemeinsame konspirative Wohnung in Zwickau ist niedergebrannt. “[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Konspirative Wohnung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWohnung Konspirative Wohnung
[*] Duden.de Wort des Jahres 1978. Abgerufen am 17. Juli 2015.

Quellen:

  1. Zschäpes letzter Triumph. Heute vor zwei Jahren begann der NSU-Prozess. Seither ist die einzige Konstante in diesem Verfahren das Schweigen von Beate Zschäpe. Warum tut sie sich das an?. In: Zeit Online. 6. Mai 2015, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 17. Juli 2015).