Konkordat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Konkordat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Konkordat

die Konkordate

Genitiv des Konkordats
des Konkordates

der Konkordate

Dativ dem Konkordat

den Konkordaten

Akkusativ das Konkordat

die Konkordate

Worttrennung:

Kon·kor·dat, Plural: Kon·kor·da·te

Aussprache:

IPA: [kɔŋkɔʁˈdaːt], [kɔnkɔʁˈdaːt]
Hörbeispiele:
Reime: -aːt

Bedeutungen:

[1] Vertrag zwischen der Regierung eines Staates und dem Vatikan
[2] Vertrag zwischen Kantonen in der Schweiz

Herkunft:

von mittellateinisch concordatum → la, zum lateinischen Verb concordare → la „sich im Einklang befinden“[1][2]

Oberbegriffe:

[1, 2] Vertrag

Beispiele:

[1] „Sein Hang zur Zentralisierung und zur Festigung der Kontrolle der vatikanischen Bürokratie über die nationalen Kirchen veranlaßte ihn dazu, ein Konkordat mit Deutschland anzustreben, selbst wenn er dabei die katholische Zentrumspartei opfern mußte.“[3]
[2] Hürlimann hoffte, dass möglichst schnell möglichst viele Kantone dem Konkordat beitreten würden, damit es rasch in Kraft treten könne (das Konkordat sah für das Inkrafttreten ein Quorum von 10 Kantonen vor). [4]

Wortbildungen:

Konkordatslehrstuhl

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Konkordat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Konkordat
[1] canoonet „Konkordat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKonkordat
[1, 2] The Free Dictionary „Konkordat

Quellen:

  1. Duden online „Konkordat
  2. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „concordo“ (Zeno.org)
  3. Saul Friedländer: Das Dritte Reich und die Juden. Die Jahre der Vernichtung 1939 — 1945. 2, C.H. Beck, München 2006 (Originaltitel: Nazi Germany and the Jews, übersetzt von Martin Pfeiffer), ISBN 3406549667, Seite 98.
  4. Bildungsraum Schweiz: historische Entwicklung und aktuelle Herausforderungen, herausgegeben von Lucien Criblez. Abgerufen am 11. Dezember 2015.