Kompromissfähigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kompromissfähigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kompromissfähigkeit

die Kompromissfähigkeiten

Genitiv der Kompromissfähigkeit

der Kompromissfähigkeiten

Dativ der Kompromissfähigkeit

den Kompromissfähigkeiten

Akkusativ die Kompromissfähigkeit

die Kompromissfähigkeiten

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Kompromißfähigkeit

Worttrennung:

Kom·pro·miss·fä·hig·keit, Plural: Kom·pro·miss·fä·hig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [kɔmpʁoˈmɪsˌfɛːɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kompromissfähigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Bereitschaft/Fähigkeit, sich auf einen Kompromiss/Kompromisse einzulassen

Herkunft:

Ableitung vom Adjektiv kompromissfähig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kompromissbereitschaft

Beispiele:

[1] „Die Kompromissfähigkeit beider Gruppen wurde dadurch schwächer und schwächer.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Kompromissfähigkeit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kompromissfähigkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kompromissfähigkeit
[1] Duden online „Kompromissfähigkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKompromissfähigkeit

Quellen:

  1. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 57.