Kommissarin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kommissarin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Kommissarin die Kommissarinnen
Genitiv der Kommissarin der Kommissarinnen
Dativ der Kommissarin den Kommissarinnen
Akkusativ die Kommissarin die Kommissarinnen

Worttrennung:

Kom·mis·sa·rin, Plural: Kom·mis·sa·rin·nen

Aussprache:

IPA: [kɔmɪˈsaːʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kommissarin (Info)
Reime: -aːʁɪn

Bedeutungen:

[1] mit Vollmachten ausgestattete Regierungsbeauftragte
[2] Polizistin mit dem Dienstgrad Kommissar

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Kommissar mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1, 2] Kommissar

Oberbegriffe:

[1] Beauftragte
[2] Kriminalbeamtin, Polizeibeamtin

Unterbegriffe:

[1] Cyber-Kommissarin, Erweiterungskommissarin, EU-Kommissarin, Flüchtlingshochkommissarin, Flüchtlingskommissarin, Gerichtskommissarin, Hochkommissarin, Justizkommissarin, Menschenrechtskommissarin, Migrationskommissarin, Ministerialkommissarin, Nachbarschaftskommissarin, Regionalkommissarin, UN-Flüchtlingskommissarin, Volkskommissarin, Wettbewerbskommissarin
[2] Hauptkommissarin, Kriminalkommissarin, Oberkommissarin. Polizeikommissarin, Zollkommissarin

Beispiele:

[1] Die erste von Schweden nominierte Kommissarin war die Sozialdemokratin Anita Gradin.
[2] Im Kriminalroman entwickelte die Kommissarin ausgefallene Theorien.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kommissarin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kommissarin
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKommissarin
[*] The Free Dictionary „Kommissarin
[1, 2] Duden online „Kommissarin