Kochsalz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kochsalz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kochsalz

Genitiv des Kochsalzes

Dativ dem Kochsalz
dem Kochsalze

Akkusativ das Kochsalz

Worttrennung:

Koch·salz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkɔxˌzalt͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kochsalz (Info)

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: im Haushalt übliches Speisegewürz; enthält hauptsächlich Natriumchlorid

Abkürzungen:

[1] NaCl

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs kochen und dem Substantiv Salz

Synonyme:

[1] Speisesalz, Tafelsalz

Oberbegriffe:

[1] Lebensmittel, Mineralstoff, Naturstoff, Salz

Beispiele:

[1] Wasser mit Kochsalz ist elektrisch leitfähig.
[1] „Da es früher für den Menschen schwierig war, an ausreichende Mengen Kochsalz zu kommen, wird eine Salzaufnahme mit einer Dopaminausschüttung belohnt.“[1]

Wortbildungen:

Kochsalzlösung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Speisesalz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kochsalz
[1] canoonet „Kochsalz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKochsalz
[1] The Free Dictionary „Kochsalz
[1] Duden online „Kochsalz

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Speisesalz“ (Stabilversion)